Star Wars Episode I: Racer in Unreal Engine 4

Es gibt schon einige Star Wars Spieltitel, einige davon sind beliebt, andere jedoch stehen hart in der Kritik. Grund dafür: die Publisher, denn sie wollen natürlich so viel Geld wie möglich aus den Spielen holen, die Leidenschaft – kaum noch vorhanden. Manche Dinge müssen eben mit Leidenschaft gemacht werden und wer kann das besser als ein Fan der Serie? Genau so ein Fan hatte die Idee, das Star-Wars-Rennspiel aus dem Jahre 1999, in der Spiele-Engine “Unreal Engine 4” vom – von Spielen wie Fortnite oder Unreal Tournament - bekannten Publisher “Epic Games”, zu remastern. Zum aktuellen Zeitpunkt ist als Map nur die, aus dem Film bekannte, Wüstenstrecke von Mos Espa vorhanden. Auch bei den Gefährten gibt es nicht viel mehr - sie begrenzen sich ebenfalls nur auf eine Auswahlmöglichkeit, dem von Anakin selber erbaurten Podrenner. Das Spielprinzip ist das selbe wie im 20-jährigen Original, man dreht ein paar Runden auf der Karte, fährt man schnell genug erhält man einen Geschwindigkeits-Boost - welcher einen jedoch bei zu starkem Gebrauch den Spieler in die Luft jägt. Grafisch hat sich jedoch einiges getan. Wir hoffen auf mehr Inhalt und Informationen, worüber ihr hier erfahren werdet sobald es soweit ist.



Quelle: Gamestar

    Comments